Planung, Durchführung und Abrechnung von Veranstaltungen in Gemeinden

Abrechnung von Erwachsenenbildungsveranstaltungen in den
evangelischen Kirchengemeinden im Ostalbkreis


Erst nach Eingang des ausgefüllten Abrechnungsformulars, das als Nachweis gilt, dass die Veranstaltung stattgefunden hat, kann von der Geschäftsstelle die Honorar- und Fahrkostenanweisung an die Referentin oder an den Referenten erfolgen. Diese/r wird darüber informiert. Adresse, falls vorhanden Mailadresse, Konto-Verbindung sind dazu nötig!

Anmerkung:

Die Geschäftsstelle errechnet für jede Veranstaltung die Unterrichtseinheiten (1 Unterrichtseinheit (UE)  = 45 Minuten) und ordnet die Veranstaltungen verschiedenen Themenbereichen zu. Nach dem Weiterbildungsgesetz werden 10 Themenbereiche unterschieden: Theologie, Literatur, Familienbildung, Kreatives u.a.

Das Land Baden-Württemberg fördert die Bildungsarbeit der Kirchen durch einen Personalkostenzuschuss an die Bildungswerke. Die Förderungshöhe hängt von den geleisteten Bildungseinheiten ab.
Veranstaltungen, die so gemeldet wurden, werden am Jahresende nicht mehr vom Pfarramt in das Statistikprogramm eingegeben, das übernimmt die Geschäftsstelle für Sie.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Geschäftsstelle.

Erfassung der Veranstaltungen mit dem Statistikprogramm

Wer ist der Veranstalter der Bildungsveranstaltungen in den Kirchengemeinden?

Wenn in Kirchengemeinden Bildungsveranstaltungen stattfinden, dann finden diese im Auftrag der Leitungsgremien der Kirchengemeinden statt, getreu dem Leitgedanken aus der Kirchengemeindeordnung „Pfarrer und KGR leiten gemeinsam die Gemeinde“.
Es kann in den einzelnen Kirchengemeinden nur solche Veranstaltungen geben, die die jeweiligen Pfarrer und KGR veranstalten wollen oder bei denen sie Ehrenamtliche mit der Durchführung von Veranstaltungen in den Kirchengemeinden beauftragen.

Ein Beispiel: Wenn in einer Kirchengemeinde ein Frauenfrühstück mit dem Thema XY veranstaltet werden soll, dann ist das eine Veranstaltung der jeweiligen evangelischen Kirchengemeinde, auch dann, wenn die Evangelische Erwachsenenbildung Ostalb das Honorar und die Fahrtkosten der Referentin bezahlt.
Es kann also in den einzelnen Gemeinden nur solche Veranstaltungen geben, die von den Leitungsgremien der Gemeinden verantwortet werden.