Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Evangelischen Erwachsenenbildung Ostalb

1. Vorträge, Einzelveranstaltungen, Studientage und Kurse

1.1 Anmeldung, Gebühren, Absage

Für Vorträge und Einzelveranstaltungen brauchen Sie sich nur anmelden, wenn es in der Ausschreibung vermerkt ist.
Für alle Kurse, die mehrere Termine umfassen oder für Studientage ist eine Anmeldung erforderlich. In den Ausschreibungen wird darauf hingewiesen. Ihre Anmeldung wird in der Regel nicht bestätigt. Wenn ein Kurs oder eine Veranstaltung ausgebucht ist, erhalten Sie eine Absage: telefonisch, schriftlich oder per Mail. Wenn nicht anders angegeben, können Teilnehmerbeiträge in den Veranstaltungen bezahlt werden.
Für Veranstaltungen der Kirchengemeinden sind die Evangelischen Pfarrämter in den jeweiligen Ortschaften und die Mitarbeitenden dort zuständig. Falls hier eine Anmeldung erforderlich und eine Gebühr im Voraus zu entrichten ist, finden Sie die Angaben in der Ausschreibung.
Auf den Anmeldeschluss wird in den Ausschreibungen hingewiesen. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, damit die planenden Personen sich darauf einstellen können. Bei Veranstaltungen, die nicht ausgebucht sind, können Sie sich auch nach dem  Anmeldeschluss noch anmelden. Bitte setzen Sie sich mit dem jeweiligen Veranstalter in Verbindung.
Wenn Sie einen begonnenen Kurs nicht vollständig besuchen können, erfolgt keine Erstattung der Gebühren für die nichtbesuchten Veranstaltungsteile.

1.2 Abmeldung und Ausfallgebühren
Falls Sie an einer Veranstaltung, zu der Sie sich angemeldet haben, doch nicht teilnehmen können, bitten wir um telefonische oder schriftliche Abmeldung. Wir erstatten Ihnen die bereits bezahlten Kursgebühren, behalten aber eine Bearbeitungsgebühr von 5,- € ein.

2. Veranstaltungen in  reservierten Tagungshäusern
2.1 Anmeldung, Kosten, Abmeldung, Rückerstattung

Bei Wochenend- oder anderen Tagungen reservieren wir für Sie in Tagungshäusern eine entsprechende Anzahl von Übernachtungen mit Verpflegung. Die Tagungshauskosten zahlen Sie i.d.R direkt vor Ort. Falls Sie nach einer Anmeldung doch nicht teilnehmen können, richten sich Ihre Tagungshauskosten nach den Kosten, die das Tagungshaus der Evangelischen Erwachsenenbildung für nicht in Anspruch genommene Leistungen in Rechnung stellt. Je kurzfristiger Sie sich abmelden, umso höher sind die Ausfallgebühren. Die Staffelung der jeweiligen Ausfallgebühr der Tagungshäuser können Sie in der Geschäftsstelle erfragen.

Zu den Tagungshauskosten kommen die Kursgebühren. Die Kursgebühr überweisen Sie bis spätestens vier Wochen vor Beginn der Tagung auf das Konto der Evangelischen Erwachsenenbildung im Ostalbkreis. Bei Abmeldungen ab 7 Tagen vor Beginn der Tagung wir uns vor, 25 % der Kursgebühr einzubehalten.

3. Ermäßigung
Mit Ihren Teilnehmerbeiträgen helfen Sie mit, die Arbeit der Evangelischen Erwachsenenbildung zu finanzieren. Sollten Sie in einer finanziell angespannten Situation sein, brauchen Sie sich wegen der Teilnehmerbeiträge nicht vom Besuch unserer Veranstaltungen abhalten lassen. Bitte sprechen Sie vor der Veranstaltung mit den Verantwortlichen in den Kirchengemeinden oder setzen Sie sich mit der Geschäftsstelle in Verbindung. Wir kommen Ihnen entgegen und helfen unbürokratisch und diskret.

4. Absagen durch die Evangelische  Erwachsenenbildung
Falls ein Kurs, eine mehrtägige Tagung oder ein Studientag von der Evangelischen Erwachsenenbildung im Ostalbkreis abgesagt werden muss, werden Sie informiert und Sie erhalten die Kursgebühr zurück. 

5. Eintägige Studienfahrten und mehrtägige Studienreisen
Bei Abmeldungen von eintägigen Studienfahrten innerhalb von 7 Tagen vor der Fahrt, behalten wir uns vor, die Fahrtkosten an Sie weiterzugeben.
Für Studienreisen gelten gesonderte Bedingungen, die Bestandteil der jeweiligen Ausschreibungen sind.